Bild
Weltkugel mit Flaggen im Hintergrund

Internationale Gerechtigkeit

 

 

In der DPSG setzen wir uns für internationale Freundschaft und Solidarität, Partnerschaft und Zusammenarbeit sowie für die aktive Mitgestaltung in Fragen der globalen Entwicklung und des Friedens ein.

 

Einsatz für eine gerechtere Welt

Unser Ziel ist es, die Mitglieder der DPSG zu befähigen, die Globalisierung mitzugestalten und sich für eine gerechtere Welt einzusetzen. Besonders möchten wir den Mitgliedern die Länder und Kulturen unserer Partner näher bringen um daraus ein Verständnis für die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verflechtungen weltweit zu entwickeln.

 

Bildung, Partnerschaft, Lobbying

Zu den Aufgaben des Fachbereichs gehören Bildungs-, Partnerschafts- und Lobbyarbeit. Mit Bildungsarbeit werden die Ziele der Internationalen Gerechtigkeit in den Verband getragen. Durch Partnerschaftsarbeit wird für unsere Mitglieder exemplarisch und unmittelbar erlebbar, wie der Einsatz für Internationale Gerechtigkeit konkret umgesetzt und gelebt werden kann. Positionen der DPSG werden durch Lobbyarbeit gegenüber Entscheidungsträgern aus Kirche, Staat, Gesellschaft, Wirtschaft sowie in entwicklungspolitischen Gremien vertreten.

 

 

Bildung

Partnerschaft

Konsum

Vier Hände unterschiedlicher Hautfarben verschränken sich zu einem Viereck

Fairtrade Scouts

Unser pfadfinderisches Selbstverständnis sagt uns, dass wir „allen Menschen mit Respekt“ begegnen, „mit wachen Augen durch die Welt“ gehen, da helfen, „wo es notwendig ist“ und „tun, was wir sagen“ (Pfadfinder-Gesetz). 

Unsere Themen
Internationale Gerechtigkeit
Kinder liegen im Kreis und halten sich an den Händen; in der Mitte liegt eine große aufgeblasene Weltkugel

Kinder und Jugendliche im Verband sollen für Themen der internationalen Gerechtigkeit sensibilisiert werden. 

Internationale Gerechtigkeit
Bunter Webstoff und Hölzer
Wir versuchen eng mit unseren Partner*innen zusammen zu arbeiten und unsere Partnerschaften auf allen Ebenen erlebbar zu machen.
Internationale Gerechtigkeit
Logo der Initiative FairTrade-Scouts

„Wir wollen fair und ehrlich sein“ singen wir so oft im Lager – mit dem Fairen Handel können wir als Pfadfinder*innen ganz konkret etwas für mehr Fairness in der Welt tun. 

Referentin Theologie
Ida Haurand
Sekretariat
Bärbel Thomas