Bild
Sonnenuntergang Titicacasee

Bolivien

Die Partnerschaft zwischen dem bolivianischen Pfadfinder*innenverband ASB und der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) reicht bis in die 60er Jahre zurück. Nicht nur der Bundesverband sondern auch viele Diözesanverbände unterhalten regen Kontakt nach Bolivien.

Asociación de Scouts de Bolivia (ASB)

Partnerschaft

Seit 1964 gibt es Kontakte zwischen der ASB und DPSG. Höhepunkte der Zusammenarbeit waren stets die Jahresaktionen der DPSG, welche zusammen mit der ASB durchgeführt wurden. Die erste gemeinsame Aktion war 1984 »Saatgut für Bolivien«.

1987 folgte dann die Jahresaktion »Viva Cochabamba«, deren finanzielles Ziel es war, ein Gemeinwesenzentrum, mit einer Holz- und Metallwerkstatt in Cochabamba zu bauen. Darüber hinaus ist im Zentrum eine Bibliothek untergebracht, die den Kindern und Jugendlichen kostenlos zur Verfügung steht.

1999 hat »Movida Bolivia« stattgefunden, bei der das Zentrum für Lehrerausbildungen um- und ausgebaut wurde. Das Zentrum wird heute noch regelmäßig von DPSG-Gruppen als erster Anlaufpunkt in Bolivien besucht.

Die bisher letzte gemeinsame Jahresaktion war 2010 »Tenemos derechos – Wir sind Rechthaber«, bei der sich Mitglieder der ASB und der DPSG mit dem Thema Kinderrechte befasst haben.

Durch die Jahresaktionen ist es gelungen, auch Partnerschaften auf Diözesan- und Bezirksebene zu etablieren, welches Besonderheit der deutsch-bolivianischen Freundschaft ausmacht.