Die DPSG in der Klima-Allianz Deutschland

klima-allianz Mitglied DPSG
Die eigene Lebenswelt nachhaltig zu gestalten, bedeutet, so zu leben, dass die Bedürfnisse der heutigen Generation befriedigt werden, ohne die Möglichkeiten der zukünftigen Generationen einzuschränken. Wir kommen unserer ökologischen und ökonomischen Verantwortung nach und setzen uns für einen sorgsamen Umgang mit der Schöpfung ein. Wir leben einfach und umweltbewusst und fordern den Einsatz für eine nachhaltig gesicherte Zukunft. Wir übernehmen Verantwortung für die eigene Gesundheit, sowie für unserer Mitglieder und Mitmenschen. Ordnung der DPSG

Der Klimawandel bewegt viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unserem Verband. Besonders in der Jahresaktion „Our World – our Challenge“ wurde das sehr deutlich. Der Klimawandel wird vor allem die heutigen Kinder und Jugendliche und ihre Nachkommen betreffen. Der Temperaturanstieg, der nicht mehr zu verhindern ist, wird für sie das Leben auf der Erde im Vergleich zu heute deutlich verändern. Jede und jeder einzelne, jede Meute, jeder Truppe, jeder Stamm kann eine Menge dazu beitragen, dass Treibhausgase, die den Klimawandel vorantreiben, reduziert werden. Aber die Rahmenbedingungen unseres Handels werden von Politik und Wirtschaft gesetzt. Dort setzt die Klima-Allianz Deutschland vor allem an. Die etwa 110 Mitgliedsorganisationen stimmen Themen und Ziele ab, mit denen der Klimaschutz in Deutschland am wirkungsvollsten ist. Gleichzeitig führen sie Gespräche mit Entscheidungsträgerinnen und -trägern, bringen Akteurinnen und Akteure zusammen und versuchen immer wieder, die Perspektive von Menschen aus den am stärksten vom Klimawandel betroffenen Länder der Erde zu uns zu bringen. 

Erneuerbare Energie, Gerechte Energiewende und klimafreundliches Leben

Wichtige Themen der Klima-Allianz Deutschland waren in den letzten Jahren vor allem eine sozial gerechte Energiewende, die Auswirkungen des Klimawandels in den Ländern des Südens oder Energieeffizienz. Sehr wichtig ist das Engagement gegen die Verbrennung von Kohle zur Stromerzeugung. Die DPSG ist überzeugt: eine Umstellung auf 100 Prozent erneuerbare Energien wird ihre Zeit brauchen, aber um dies in absehbarer Zeit erreichen zu können, ist es nicht hilfreich, immer neue große Kraftwerke zu bauen und Kohle von der anderen Seite der Erde zu importieren. Die Abbaubedingungen von Kohle in Kolumbien und Südafrika beispielsweise sind katastrophal und wir möchten nicht auf Kosten von anderen leben. 

Was machen wir bei der Klima-Allianz Deutschland?

Gemeinsam mit KLJB und BDKJ als weitere Mitgliedsorganisationen aus der Jugendverbandsarbeit stimmen wir uns ab und beteiligen uns an Aktionen und Diskussionen der Klima-Allianz Deutschland. Wir nehmen an Gesprächen mit Politikerinnen und Politikern sowie Tagungen teil und bereiten gemeinsam mit anderen Mitgliedern Aktionstage und Kampagnen vor. Die Informationen und Impulse aus der Klima-Allianz Deutschland bereichern besonders den Fachbereich Ökologie in der DPSG. In erster Linie gehen diese an den Bundesarbeitskreis Ökologie und an den Bundesvorstand.

Mehr zu diesem Thema erfahrt ihr im Newsletter der Klima-Allianz Deutschland. Alles weitere erfahrt ihr auf der Website www.klima-allianz.de oder bei oekologie@dpsg.de.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung