Der Bundesarbeitskreis

Der ehrenamtlich arbeitende BAK besteht zur Zeit aus fünf Mitgliedern. Zu unseren Aufgaben zählen u. a. die Ausbildung der WBK-Teamer für die Roverstufe, die Organisation bundesweiter Veranstaltungen wie rover.DE, die Gestaltung des Roverteils in der „mittendrin“ und die Vertretung der Interessen der Roverstufe im Gesamtverband.

Carina  Brehm
Carina Brehm

Hallo :) Meine wunderschöne Gruppenzeit habe ich im Stamm Hohestete in Höchstadt an der Aisch erlebt. Dort habe ich nach meiner Roverzeit als Leiterin begonnen. Sechs Jahre später habe ich mein Herz in Bamberg verloren – an die Roverrunde meines jetzigen Stamms St. Josef. Gleichtzeitig war ich Referentin der Roverstufe im Bezirk II der Diözese Bamberg. Die ROVERstufe macht vieles und manchmal fast alles möglich. Deswegen war ich z.B. mit meinen Rovern auf diversen Auslandfahrten, habe als Rover eine Kuh auf den Marktplatz geschleppt und auf meinem ersten WBK ein Flugzeug bemalt. Im BAK kümmere ich mich um die Mittendrin, widme mich rover.DE und bin Ansprechpartnerin für die Region Süd. Außerdem freue ich mich euch auf einem Code:Red WBK in der Region Süd als Teamerin begrüßen zu dürfen.

Christoph  Rechsteiner
Bundesreferent der Roverstufe
Christoph Rechsteiner

Auch mich hat inzwischen die 3 ereilt, aber dafür kann ich jetzt auf gut über 20 Jahre Pfadfinderkarriere, die in Laupheim in der Diözese Rottenburg­-Stuttgart begonnen hat, zurückblicken. Inzwischen bin ich durch meinen Beruf in Heidelberg gelandet und kümmere mich im Namen der Firma SAP, um Open Source und Standardisierung. Meine zweite Leidenschaft neben der Pfadfinderei (und die schafft manchmal echt Leiden *sic*) ist das Laufen.

Im BAK bin ich für internationale Roverlager und für das ganze Online-Zeugs zuständig. Fragen dazu gerne an @digitalyours.

Cornelia  Werbick
Bundesreferentin der Roverstufe
Cornelia Werbick

Ich bin seit 2009 Mitglied im BAK und 1980 geboren.

DPSG-mäßig bin ich (zumindest in NRW) schon ein bißchen rumgekommen, denn meine Pfadfinderkarriere begann als Wölfling in Dreis-Tiefenbach im Diözesanverband Paderborn. Danach hat es mich ins Münsterland verschlagen, wo ich in den Stämmen Nottuln und Coesfeld und auch im Bezirk Coesfeld tätig war. Meine letzte Station vor dem BAK war die der Stufenkuratin der Roverstufe im Diözesanverband Münster.

Ich arbeite als Ärztin in Münster und verbringe meine freie Zeit neben Beruf und DPSG mit meinem Mann, meinem Sohn und meiner Tochter – auf Reisen, mit Musik oder irgendwie in Bewegung an der frischen Luft.

An der Roverstufe hat mich schon immer fasziniert, dass mit einer motivierten Roverrunde wirklich (fast) alles möglich ist. Ich habe im Laufe der Jahre immer wieder Runden getroffen, auf die das genau zutraf und die eine absolut unvergessliche gemeinsame Zeit als Rover hatten. Ich möchte gern dazu beitragen, dass so viele Rover wie möglich das erleben können. Dazu gehört für mich unbedingt eine gute Leiterausbildung.

Uwe  Simmeth
Uwe Simmeth

Hallo, meine Kindheit habe ich im beschaulichen Passau verbracht. 1986 wurde ich im Alter von 8 Jahren Wölfling im Stamm Heining Sankt Severin. Dort habe ich alle Stufen bis hin zum Leiter durchlaufen. Während der Zeit im Stamm konnte ich an vielen Stammes-, Diözesan- und Bundesunternehmen teilnehmen, sowie einige davon mitgestalten. Nach sechs Jahren als Stavo wollte ich mal was Neues zu machen und bin 2005 nach Nürnberg umgezogen. Hier arbeite ich bei den städtischen Verkehrsbetrieben als Verkehrsmeister/ Gruppenleiter. Die Jahre im Vorstand des Black Castle e.V., mit dem ich sehr viele schöne Unternehmen organisieren und erleben durfte, möchte ich auf keinen Fall missen. Hier gab es immer wieder Berührungspunkte zum Rover-BAK, dessen Unternehmen Black Castle oft unterstützen konnte. So ergab es sich, dass ich am Ende meiner Vorstandszeit mir das Tätigkeitsfeld des Rover BAK näher ansehen konnte. Ich bin im BAK für den Kontakt zum Rüsthaus sowie die Finanzen und das Budget zuständig. Ich freue mich, viele von euch näher kennenzulernen und tolle Unternehmen und Aktionen für und mit den Rovern zu rocken. rover - a class of its own