Gebet der Trauer

Kategorien Spiritualität Gebete

Guter Gott, 
N. ist tot. 
Sie (er) gehörte zu uns. 
Jetzt ist sie (er) tot. 
Eine Lücke bleibt. 
Niemand kann sie füllen.
Fragen bleiben. Warum?
Niemand kann sie beantworten. 
Leere bleibt. Trauer und Wut. 

Wo bist du, Gott? 
Warum konntest du nicht helfen? 
Wo warst du? 

Wir möchten dir vertrauen – aber es fällt so schwer. 
Wir möchten an dich glauben – aber es bleibt die Leere. 
Wir möchten hoffen auf deine gute Hand – doch wo ist sie? 

Und doch: Du willst ein Gott des Lebens sein. 
Wir möchten darauf bauen. 
Lass N. bei dir geborgen sein, 
aufgefangen in deiner guten Hand. 
Und nimm auch uns an. 
Wir brauchen dich. 
Amen. 
(Guido Hügen OSB)

Gleiche Tags:
Bist Du immer da, Gott?
Wo warst Du, als er noch ein Bier  [weiter]
Duty to Self
„Als Mitglieder der DPSG nehmen wir  [weiter]
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung