Auseinandersetzung mit Werten

Kategorien Wölflinge Arbeit mit der Gruppe
Teilnehmerzahl 3 - 99 Personen
Dauer: Vorbereitung: 0 min | Durchführung: 60 min

Verschiedene Statements werden vorgetragen

 

  • Christine sieht schlecht und muss eine dicke Brille tragen. Ralf lacht sie immer aus
  • Erik und Thomas spielen Tischtennis auf dem Schulhof. Sie wollen Ahmed nicht mitspielen lassen.
  • David und Sahand sind in Mathematik die Besten in der Klasse. Sie lachen über die nicht so schnell rechnen können.
  • Michael stellt Eike ein Bein. Eike fällt hin und verletzt sich. Michael sagt, er wollte nur Spaß machen.

Frage: hast Du Dich schon einmal ähnlich verhalten, ist Dir schon einmal ähnliches passiert. Wie ist es Dir in den Situation ergangen, welche Konsequenzen hatte es. Wie kann man sich selber und andere dazu bringen sich anders zu verhalten.

 

 

Variationen

Die Statements sind austauschbar, passt sie an Euren Schwerpunkt an. Als Einstieg eignet sich auch ein Film in dem verschiedene Verhaltensweisen aufgezeigt werden gute wie auch nicht so gute. In der nächsten Woche nehmt ihr die Statements aus dem Film und diskutiert anhand dieser Szenen.

Tipps

Damit jeder sich frei äußern kann ist es wichtig eine vertraute Umgebung herzustellen. Wichtig: keiner darf über den anderen lachen.

Gleiche Tags:
5 Fingerreflexion
Daumen: "das war top" Zeigefinger:  [weiter]
Alle in eine Reihe
Aufgabe aller Teilnehmerinnen und  [weiter]
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung