Tobias  Regesch
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Regesch
02131-46 99 30
Nadine  Pohlkamp-Preuth
Redakteurin
Nadine Pohlkamp-Preuth
02131-46 99 93

Trauer um Harry Neyer

05.06.2017: Der ehemalige Bundesvorsitzende der DPSG verstarb an Pfingsten im Alter von 86 Jahren.

Harry Neyer bei einem Besuch im Bundesamt der DPSG.

Die DPSG trauert um Harry Neyer. Er war seit 1947 begeisterter Pfadfinder und hatte sein Leben lang die Vision, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche das Pfadfinden kennenlernen sollten. Er wollte, dass sie so viel Freude und Erfüllung im Pfadfinden und im Engagement als Leiterinnen und Leiter finden, wie er selbst hatte. Harry war Landesfeldmeister (Diözesanvorsitzender) im DV Augsburg und von 1965 bis 1971 Bundesfeldmeister (Bundesvorsitzender). Bis zuletzt war er bei den Freunden und Förderern der DPSG und initiierte hier das Mitgliederheft "notiert", für das er noch im letzten Jahr Artikel verfasst hatte. Er verstarb im Alter von 86 Jahren am Pfingstwochenende.

„Harry war bis zuletzt der DPSG sehr verbunden. Er hat uns an vielen Stellen unterstützt, im Bundeszentrum Westernohe, im Aufbau unseres Bundesarchivs. Wir verlieren eine Freund und engagierten Wegbegleiter. In Gedanken sind wir bei seiner Familie“, so Kerstin Fuchs, Bundesvorsitzende der DPSG.

Ein Interview mit Harry Neyer über Pfadfinden gestern und heute findet ihr im Blog.

Zurück

Auf dem Laufenden bleiben
DPSG-Newsletter
DPSG auf Facebook
DPSG-News via Whatsapp