Tobias  Regesch
Referent Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Regesch
02131-46 99 30
Nadine  Pohlkamp-Preuth
Redakteurin
Nadine Pohlkamp-Preuth
02131-46 99 93

Pfadfinden ermöglichen – auch Flüchtlingen!

23.02.2015: In einer neuen Initiative unterstützt die Stiftung der DPSG mindestens 100 Flüchtlings-Kindern und -Jugendlichen Mitgliedschaften in der DPSG. Interessierte Stämme können sich im Mitgliederservice melden.

www.pfadfinder-stiftung.de

„Gemeinsam sind wir stark! Durch Partnerschaften können wir Frieden schaffen“ war das Thema des Thinking Day am vergangenen Sonntag. Auch die Stiftung der DPSG hat sich dieses Thema zu Herzen genommen und ermöglicht daher mindestens 100 Flüchtlingen kostenfreie Mitgliedschaften in der DPSG.

„Diese Möglichkeit ist ein tolles Zeichen ganz im Sinne unserer diesjährigen Jahresaktion. Flüchtlinge sind bei uns willkommen und werden gerne aufgenommen. Aus Begegnungen im Rahmen der Jahresaktion können so durch die Stiftungsaktion lebendige und langjährige Beziehungen werden“, so Dominik Naab, Bundesvorsitzender der DPSG. „Der Stiftung möchte ich Danke sagen für ihr Engagement, das zeigt, dass die Jahresaktion an allen Stellen im Verband ankommt und sich mit der Situation von Flüchtlingen in Deutschland auseinandergesetzt wird.“

Stämme, die auf das Angebot der Stiftung zurückkommen wollen, melden sich bitte vor der Anmeldung über NaMi beim Mitgliederservice im Bundesamt.

Wer mehr zur Stiftungs-Initiative wissen möchte, findet alle Infos unter www.pfadfinder-stiftung.de. Um noch mehr Kindern und Jugendlichen, die aus ihrer Heimat geflüchtet sind und in Deutschland eine Bleibe befunden haben, zu helfen, freut sich die Stiftung auch über weitere Spenden.

Zurück

Auf dem Laufenden bleiben
DPSG-Newsletter
DPSG auf Facebook
DPSG-News via Whatsapp und Telegram
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung