GSAT: Die DPSG entwickelt sich weiter! Ergebnisse des Global Support Assessment Tool

28.04.2020: So wie in unserem gesamtverbandlichen Ausbildungskonzept Feedback und eine Rückmeldekultur für die eigene Entwicklung empfohlen wird, hat die Bundesleitung 2019 entschieden, solch eine Rückmeldung zur Struktur, den Inhalten und der Arbeit der DPSG einzuholen. Es wurde die Teilnahme am Global Support Assessment Tool (GSAT) unseres Weltverbandes WOSM beschlossen. Die Ergebnisse des GSAT werden hiermit veröffentlicht.

Die DPSG in stetiger Entwicklung

In den vergangenen Jahren gab es regelmäßige Verbandsentwicklungsprozesse, die unsere DPSG nachhaltig verändert und geprägt haben. Oft sind diese Prozesse intern gestartet worden und hatten Ansatzpunkte und Ziele, die aus dem Verband heraus identifiziert worden sind. Bei den Beratungen in der Bundesleitung und im Bundesvorstand darüber, wo Entwicklungspotentiale gesehen werden, wurde entschieden, einen anderen Weg einzuschlagen:

Die Bundesleitung hat entschieden, sich eine Rückmeldung zur Struktur, den Inhalten und der Arbeit der DPSG einzuholen, bevor die nächsten großen Stellschrauben der Weiterentwicklung der DPSG indentifiziert und gedreht werden. Daher hat die Bundesleitung die Teilnahme an einem Angebot unseres Weltverbandes WOSM beschlossen.

WOSM bietet seit mehreren Jahren das sogenannte Global Support Assessment Tool (GSAT) an, das gemeinsam mit der professionellen Assessmentagentur SGS für die Evaluation von Pfadfinderverbänden erarbeitet wurde. Mehr als 100 Nationalverbände haben an diesem Programm bereits teilgenommen. Wir sind der erste der deutschen Ringverbände. Zunächst wurde eine GSAT Steuerungsgruppe gebildet, die aus folgenden Personen bestand: Sebastian Becker (Referent der Bundesleitung für Verbandsentwicklung), Mathias Fazekas (Bundesleitung), Joschka Hench (Bundesvorstand), Tobias Hirsch (Vorstand Bundesamt St. Georg e. V.), Philip Münch (Hauptausschuss), Sebastian Päffgen (Bundesleitung) und Anne Wunden (Geschäftsführung).

Durchgeführt wurde das Assessment im Februar 2020. Seit kurzem liegen die Ergebnisse vor. Da GSAT und seine Standards nicht immer direkt auf unseren Verband anwendbar sind, stellen wir euch neben dem Originalreport noch weitere Dokumente zur Verfügung, die zum besseren Verstehen der Ergebnisse gedacht sind und unter anderem Bewertungen und Kommentare enthalten.

Die GSAT Steuerungsgruppe steht zudem allen interessierten Mitgliedern des Verbandes in einer Videokonferenz am 07.05.2020 um 19:00 Uhr für eure Rückfragen sowie zum Austausch über GSAT und die Ergebnisse zur Verfügung. Die Einwahldaten dazu erhaltet ihr mit einer Mail an Sebastian Becker (sebastian.becker@dpsg.de).

Zurück

Auf dem Laufenden bleiben
DPSG-Newsletter
DPSG auf Facebook
DPSG-News via Whatsapp und Telegram
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung